album18.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
mail@svaoe.de



19.09.17, Peter Kaphammel

Auf Einladung des BUWE-Jugendoffiziers 2, Hamburg, haben 36 Alt-Junioren und Freunde am 11.09.2017 den größten Stützpunkt der Bundeswehr/Marine besucht – Wilhelmshaven. 07.00h Treffen am Hauptbahnhof war für die meisten der Senioren ein hartes Stück Anstrengung. Auf der Busfahrt lernten wir unseren gastgebenden Marine-Offizier kennen, Patrick Hartmann, Kapitänleutnant, der auch seinen bisherigen Werdegang vorstellte. Er konnte uns auch so einiges „Marinehaftes“ erklären. Peter 2 (Kaphammel) bereitete uns über Mikrofon engagiert auf Wilhelmshaven vor.

Auf dem Standort wurden wir von Sandra Koch, OLtzS, die für die Öffentlichkeitsarbeit der Einsatzflottille 2 (EiFlt2) Wilhelmshaven zuständig ist, empfangen. Wir erhielten einen Dia-Vortrag über die Struktur der EiFlt2, deren Einheiten und deren Einsatzbereiche. Anschließend gab es noch einen Blick in den Schleusen-Vorhafen, der durch 2 Fregatten belegt war. Als nächsten Punkt suchten wir auf Einladung von Kapitänleutnant Hartmann die Truppen-Küche auf, zu einer leckeren warmen Mahlzeit.

So gestärkt ging es dann zu unserem Highlight des Tages, dem Besuch der Fregatte „Hamburg“, im Marine-Arsenal (Werft/Ausrüstung), die wieder fit gemacht wird für den nächsten Einsatz im April 2018. Hier wurde uns für die Führung der Korvetten-Kapitän Witt aus Buxtehude zugeteilt, der für Elektronik und Waffensysteme verantwortlich ist. Ein wahrer Glücksfall, was Rhetorik, Berichtsfreude und Bereitschaft, uns in die Geheimnisse seiner Einheit einzuweisen, anbetrifft. Die Gruppe war fasziniert von der Art und Weise, wie Herr Witt von „seinem Schiff“ zu berichten wusste. Er zeigte sich mit Leib und Seele als Mariner. Sogar die Kommando-Brücke konnten wir mit ihm besichtigen.

Final durften wir Hamburger mit ihm vor der „Hamburg“ ein Foto der Gruppe machen, mit dem Hamburger Wappen im Hintergrund. Anschließend ging es dann mit dem Bus zum Südstrand, einer wunderschönen Promenade am Jadebusen, welche wir bei herrlichem Sonnenschein genießen konnten. Auch ein Blick auf ein Wahrzeichen der Stadt Wilhelmshaven wurde uns gewährt – die Kaiser-Wilhelm-Brücke.

Auf dem Weg nach Hause machten wir noch einen Stopp vor dem Wilhelmshavener Rathaus, von dem auch in Hamburg bekannten Architekten Höger erbaut. Die Rückfahrt verlief unterhaltsam mit Kaffeepause, Vorlesen und Singsang. Unter dem Strich, denke ich, dass diese vergnügliche Ausfahrt allen gefallen hat.

 

 

© 2009 - 2017   SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.