album12.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de

Hartmut Pflughaupt, 17.6.2015

 

Lyngby Radio ist in den vergangenen Jahren von dem dänischen Telefonanbieter TDC Mobil betrieben worden. Seit dem 1.1.2015 ist jedoch der Betrieb wieder an den dänischen Staat übergegangen.


Allerdings mit der negativen Begleiterscheinung, dass nunmehr keine Seefunkgespräche mehr über Lyngby Radio möglich sind.
Nautische Warnnachrichten und Starkwind-/Sturmwarnungen werden weiterhin gesendet. Auch ist Lyngby Radio nach wie vor für die Koordinierung von Seenoteinsätzen zuständig.
Nach Informationen von DP07.com und Bådmagasinet.dk.

Nachtrag Götz-Anders Nietsch 30.1.2016

Der Betrieb von Lyngby Radio wurde vom dänischen Militär übernommen und ist keine öffentliche Küstenfunkstelle mehr, d.h. sie stellt keine Telefonverbindungen mehr ins öffentliche Netz her. Sie nimmt nur noch Sicherheitsaufgaben wahr und ist weiterhin empfangsbereit wie bisher auf dem DSC-Kanal 70, Kanal 16 und direkt auf den Arbeitskanälen. Wie man hört, hat sich das Funkpersonal nicht verändert. Quelle: "Rund um den Flaggenmast", Mitteilungen der SVF.

 

© 2009 - 2018   SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum