panalster.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



Eisbärenregatta der Optimisten in Bremerhaven

10.11.2014, Lutz Keßling

Eisbären auf Eisschollen waren am ersten Novemberwochenende im Bremerhavener Fischereihafen zum Glück nicht zu finden, dafür konnten die 150 Optisegler aus ganz Deutschland zur traditionellen Optimisten-Saisonabschlussregatta bei bestem, warmem Spätsommerwetter starten.

Von unseren Jüngsten waren Jakob Giese für Opti A und die Geschwister Tilman und Simon Keßling für Opti B angereist.

Die knapp 100 Segler in Opti A wurden in vier Gruppen aufgeteilt, die in unterschiedlichen Paarungen gegeneinander segelten, da das Hafenbecken im Fischereihafen für diese große Teilnehmerzahl auf unterschiedlichen Bahnen nicht die ausreichenden Flächen zwischen Trawlern, Hochseeschleppern und Schwimmdocks vorhielt. Da mussten die Segler am Startschiff genau achten, wer und wann an der Reihe war.

Opti A und B segelten am Samstag, 1.11.2014, unter besten Bedingungen drei Wettfahrten. Erst mit Einbruch der Dämmerung kamen die Seglerinnen und Segler wieder zurück an Land. Am Sonntag frischte der Wind aus Süd auf, und es konnten damit noch einmal drei schnelle Wettfahrten gesegelt werden. Mit einem tollen 7. Platz in der letzten Wettfahrt erkämpfte sich Jakob einen Platz in der ersten Hälfte unter den 100 Opti A-Startern. Simon und Tilman segelten in den Wettfahrten am Samstag gut, so dass sie sich über einen 7. und 2. Rang als Zwischenergebnis freuten. Am Sonntag versuchten sie die Plätze zu halten, Simon konnte sich schließlich dann über einen guten 13. und Tilman über einen 9. Platz von 50 gestarteten Booten freuen.

Vereinsübergreifend wurden die drei auf dem Wasser bestens vom NRV durch den Trainer Maurice Oster betreut.
Die Wettfahrtleitung des Wassersportvereins Wulsdorf hatte die unterschiedlichen Starts und Bahnenbelegungen bestens im Blick. An Land war die Versorgung prima: Frühstück und Abendessen waren vom Verein für die jungen Seglerinnen und Segler eingeplant. Nach Siegerehrung und Tombola ging es dann mit Bedauern im Hinblick auf die bevorstehende regattalose Zeit zurück nach Hamburg.

Für die „Shore teams“ waren die beiden Regattatage ebenfalls dank des Südwindes und der Sonne super: Die Hafenkaje war eine optimale Tribüne, um das Regattageschehen zu verfolgen. Von hier wurde bei wärmender Sonne jede Böe erkannt und die taktischen Entscheidungen der Kinder kommentiert. Der Zeichner entzog sich derweil dem Schnack an Land: Die tolle Umgebung sollte noch in schnellen Skizzen eingefangen werden, bevor der Winter ohne Segeln naht...

Fotos: Torsten Warner
Skizzen: Lutz Keßling

 

© 2009 - 2018   SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum