album22.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



menueverankert

 briefkopfstander

Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.

Datenschutzerklärung

1. Unsere Datenschutzgrundsätze

Die Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V. (SVAOe) respektiert die Privatsphäre jeder Person, insbesondere die der eigenen Mitglieder sowie der Gäste und Besucher der eigenen Veranstaltungen und Internetauftritte. Der Schutz und die Sicherheit Ihrer und unserer persönlichen Daten ist für uns von größter Wichtigkeit. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wir möchten, dass Sie wissen, welche personenbezogenen Daten während Ihres Besuchs auf unseren Internetauftritten und bei Inanspruchnahme unserer Angebote und Leistungen erhoben werden, und wie wir diese danach verwenden. Wir informieren Sie auch darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Missbrauch schützen.

Wir befolgen mit dieser Erklärung die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz. Bezüge darauf sind verkürzt und allgemeinverständlich wiedergegeben. Es gilt der jeweilige Originaltext.

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die auf eine bestimmte Person zurückgeführt werden können. Dazu gehören beispielsweise Name, Postanschrift, E-Mailadresse oder Telefonnummer wie auch Fotos.

Wir unterscheiden personenbezogene Daten, die zur Aufrechterhaltung unserer Vereinsaktivitäten, -angebote und -verwaltung erforderlich sind (Artikel 6 Abs.1 lit. b der DSGVO) - wir nennen sie Daten der ersten Art - sowie solche, die wir für die Innen- und Außendarstellung unserer Vereinsaktivitäten verwenden (Artikel 6 Abs. 1 lit. a der DSGVO) - wir nennen sie Daten der zweiten Art.

Die Daten der ersten Art erheben und verarbeiten wir von unseren Mitgliedern sowie von bezahlten Mitarbeitern mit dem Aufnahmeantrag bzw. mit dem Arbeitsvertrag. Die Daten der zweiten Art erheben und verarbeiten wir auf Veranstaltungen, Kursen, Regatten, bei Berichten und Veröffentlichungen über Vereinsveranstaltungen oder sonstige auf den Segelsport bezogenen Aktivitäten. Wir veröffentlichen sie in Form von Berichten in den SVAOe Nachrichten, in unserer Internetrepräsentanz www.svaoe.de sowie auf durch Dritte betriebenen/verlegten online (z.B. Facebook)- und Printmedien.

Die Daten der ersten Art löschen wir nach Austritt aus der SVAOe bzw. nach Todesfall im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungsfristen. Die Daten der zweiten Art können nicht gelöscht werden, sofern sie bereits veröffentlicht sind.

Außerdem entstehen personengebundene und nichtpersonengebundene Daten bei der Nutzung unserer internetbasierten Informationsangebote. Wir nennen sie die Daten der dritten Art. Hierüber erfahren Sie etwas in den Abschnitten 9 und 10.

Es werden nur dem Zweck angemessene sowie auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkte persönliche Daten erhoben und verarbeitet.

2. Einwilligung

Für die Erhebung und Verarbeitung von Daten der ersten Art ist eine ausdrückliche Einwilligung der Betroffenen nicht erforderlich, da sie einer Vertragserfüllung (Mitgliedschaft bzw. Arbeitsvertrag) dienen. Die Daten der zweiten Art erheben und verarbeiten wir sowohl von Mitgliedern als auch von Dritten (z.B. Gästen bei Vereinsveranstaltungen und Kursen oder von Regattateilnehmern). Hierbei bitten wir in jedem Fall um Einwilligung, der die Betroffenen zustimmen oder die sie ablehnen können. In die Erhebung und Nutzung der Daten der dritten Art willigen Sie mit der Nutzung unserer Internetseiten nach eigenem Ermessen ein.

Bei eingesandten Berichten und/oder Fotos aus dem persönlichen Umfeld der Einsender gehen wir von der Einwilligung der Einsender und der Fotografen sowie der in den Einsendungen identifizierbaren Personen zur Veröffentlichung aus.

3. Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet bzw. erhoben und genutzt werden:

  1. Personenbezogene Daten werden für die Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses verarbeitet (z.B. Einladung zu Versammlungen und Veranstaltungen, Beitragseinzug, Information der Mitglieder, wichtige Neuerungen im und für den Segelsport, Beratung der Mitglieder zur Erfüllung des Mitgliedschaftsverhältnisses und des Satzungszweckes „Förderung des Sports“).

  2. Personenbezogene Daten werden zur Organisation des Sportbetriebs verarbeitet (z. B. für Trainingsabläufe, Ausschreibungen und Anmeldungen zu Regatten und Wettkämpfen, Auswertung und Archivierung von Regattaergebnissen, Aus- und Fortbildung von Trainern und Wettkampfoffiziellen).

  3. Personenbezogene Daten werden im Zusammenhang mit sportlichen Ereignissen einschließlich der Berichterstattung hierüber in den SVAOe Nachrichten und den Internetauftritten der SVAOe verarbeitet.

  4. Personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Ausbildung im Segelsport verarbeitet (z.B. Schulung und Ausbildung für Bootsführerscheine und Fortbildungskurse).

  5. Personenbezogene Daten werden im Zusammenhang mit der Ausstellung von Standerscheinen verarbeitet (Yachtliste).

  6. Personenbezogene Daten werden für die Darstellung des Vereinslebens in den Nachrichten und den Internetauftritten der SVAOe verarbeitet.

  7. Personenbezogene Daten werden im Zusammenhang mit Kontaktaufnahmen (persönlich, telefonisch und schriftlich, auch elektronisch wie E-Mail, Internetseiten, sozialen Medien etc.) verarbeitet.

  8. Wenn Sie als SVAOe-Mitglied ein Zugang zum Mitgliederbereich unserer Homepage anfordern, speichert das System Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort.

  9. Aus Gründen des Schutzes personenbezogener Daten werden Mitglieder- und Yachtliste nur noch im EDV-System in der Geschäftsstelle geführt und nicht veröffentlicht.

4. Umgang mit Fotos

Fotos sind personenbezogene Daten, wenn mit ihrer Hilfe eine Person bestimmbar ist. Die technischen Hilfsmittel dazu können sehr weit gehen. Wegen der Bedeutung von Personenfotos bei Berichterstattungen wollen wir darauf aber nicht verzichten. Wir halten uns dabei an das Kunsturheberrechtsgesetz (KUG) und die daraus erwachsenen Auffassungen über den Umgang mit Fotos: Jeder Mensch darf selbst bestimmen, ob er fotografiert wird und ob diese Bilder veröffentlicht werden dürfen. Bei Minderjährigen holen wir die Zustimmung der Eltern ein. Die Selbstbestimmung ist ausgesetzt bei Personen der Zeitgeschichte, bei Bildern, auf denen die Person nur als Beiwerk erscheint und bei Bildern von Veranstaltungen. Nach diesen Grundsätzen handeln wir beim Umgang mit Fotos.

Persönliche Fotos, die auf SVAOe-Veranstaltungen entstehen, veröffentlichen wir, auch mit Namensnennung, wenn eine Einwilligung der Betroffenen vorliegt. Diese wird in der Regel durch eine Anwesenheitsliste während der Veranstaltung mit entsprechender Erklärung eingeholt. Bei Veranstaltungen, auf denen Einwilligungen nicht herbeigeführt werden können, wie bei Regatten oder im Freien (z.B. Tannenbaumregatta) werden nur größere Personengruppen fotografiert und Namen nicht genannt. Bei Schnappschüssen von Regatten, also öffentlichen Sportveranstaltungen, können auch erkennbare Einzelpersonen fotografiert werden. Auch hier werden Namen nicht genannt, jedoch bei Fotos von Siegerehrungen oder Preisverleihungen.

Bei Fotos von Minderjährigen in Segelmontur auf Regatten oder öffentlichen Preisverleihungen nennen wir ebenfalls die Namen. Bilder von Kindern und Jugendlichen in Badekleidung veröffentlichen wir nicht, es sei denn mit Unkenntlichmachung des Gesichts.

5. Weitergabe/Veröffentlichung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten geben wir nicht an Institutionen oder Einzelpersonen weiter. Allerdings veröffentlichen wir aus den Daten der ersten Art (siehe Abschnitt 1) in den SVAOe Nachrichten:

  • Name, Postleitzahl, Wohnort von neu aufgenommenen Mitgliedern
  • Besondere Ehrungen mit Namen und Fotos

Hinweis: Die SVAOe Nachrichten stellen wir als pdf-Datei auch auf der SVAOe Homepage zur Verfügung. Sie sind somit auslesbar.

Aus den Daten der zweiten Art veröffentlichen wir in den SVAOe Nachrichten und in unseren Internetauftritten:

  • Regattaberichte und Regatta-Ergebnisse einschließlich Fotos
  • Fahrtenberichte einschließlich Fotos
  • Berichte von Vereinsveranstaltungen einschließlich Fotos

Die Inhalte der Internetauftritte werden regelmäßig von von Dritten betriebenen Suchmaschinen ausgelesen und indiziert, um sie über Suchmaschinen zugänglich zu machen. Dazu stellen wir den Suchmaschinen eine maschinenlesbare Liste aller auf der Internetpräsenz www.svaoe.de eingestellten Berichte zur Verfügung. Das weitere Durchsuchen, Indizieren und Zugänglichmachen geschieht dann außerhalb unseres Einflussbereichs.

6. Kontaktaufnahme und Formulare

Bei der Kontaktaufnahme mit der SVAOe (zum Beispiel per Kontaktfunktion oder E-Mail) werden die Angaben des/der Anfragenden zwecks Bearbeitung der Anfrage gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise auf anderem Wege erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

Eingegebene Daten in Formularen, die Sie auf unseren Internetseiten aufgerufen oder herunter geladenen haben, werden von uns nicht online gespeichert bzw. online weiter übermittelt. Erst wenn Sie uns das ausgefüllte Formular postalisch oder per E-Mail zusenden, werden die Daten anschließend übernommen und für den bestimmten Zweck verarbeitet und genutzt.

7. Sicherstellung des Datenschutzes

Zur Sicherstellung, dass die personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet werden, wird eine Liste der Verarbeiter/innen erstellt und aktuell gehalten. Nur die Personen dieser Liste sind befugt, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Die Verarbeiter/innen (z.B. Clubsekretärin, Vorstandsmitglieder, Obleute, Trainer/innen, Redakteure/innen der SVAOe Nachrichten und der Internetauftritte) werden hinsichtlich des Datenschutzes eingewiesen. Sie erhalten schriftliche Anweisungen („Technisch-Organisatorische Maßnahmen“, TOM) für ihren Aufgabenumfang. Durch den Datenschutzbeauftragten oder eine/n von ihm Beauftragte/n wird in Abständen stichprobenartig die Einhaltung der TOM überprüft und dokumentiert.

8. Sicherheit

Die SVAOe wird Ihre Daten sicher aufbewahren und alle technischen, organisatorischen und Vorsichts-Maßnahmen ergreifen, um Ihre Daten vor Verlust, Missbrauch und Manipulation zu schützen. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (zum Beispiel bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

9. Server-Log-Files

Der Provider unserer Homepage erhebt und speichert automatisch folgende Informationen, die Ihr Browser automatisch an unsere Homepage übermittelt, in so genannten Server-Log-Files:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (zeigt an, von welcher Seite der Besucher einer Homepage gekommen ist)
  • Hostname und IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind Daten der dritten Art nach Abschnitt 1 und keine personenbezogenen Daten und auch nicht bestimmten Personen zuzuordnen.

Die SVAOe Homepage wird auf Servern der Firma Strato AG gehostet. Damit hat Strato AG auch Zugriff auf alle gespeicherten Daten. Die SVAOe hat einen Auftragsverarbeitungsvertrag (Regelung, dass und wie Strato unsere Daten in Übereinstimmung mit der DSGVO verwaltet) geschlossen.

10. Cookies

Die Homepage der SVAOe verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden sowie zu einem späteren Zeitpunkt wieder an den Server der SVAOe-Homepage zurückübertragen werden.

Wir verwenden Cookies ausschließlich im Rahmen Ihrer Anmeldung als eingetragenes Mitglied der SVAOe für den internen Bereich unserer Homepage, so dass unser Internetserver Ihnen über das normale Angebot hinausgehende Inhalte zur Verfügung stellen kann, die nur für eingetragene Mitglieder bestimmt sind. Zeit und Datum der letzten Anmeldung als Mitglied werden gespeichert (personengebundene Daten der 3. Art). Diese Daten werden von uns grundsätzlich nicht ausgewertet und keinesfalls weitergegeben. In Ausnahmefällen erfolgt eine Verarbeitung dieser Daten nur bei begründetem Verdacht auf Missbrauch unseres informationstechnischen Angebots zur Umsetzung dann gebotener Maßnahmen.

11. Soziale Netzwerke

Die SVAOe Homepage verwendet keine so genannten Social Media Plugins („Like“, „Share“, kommentieren usw.). Die auf unserer Homepage angezeigten Logos Sozialer Netzwerke, z.B. Facebook, sind lediglich mit dem entsprechenden Profil der SVAOe bei diesen Diensten verlinkt. Wenn Sie eines der Logos anklicken, werden Sie auf die externe Webseite des jeweiligen Sozialen Netzwerks weitergeleitet.

Die SVAOe hat eigene Seiten in Sozialen Netzwerken (z.B. Facebook) eingerichtet. Die dort von uns eingestellten Informationen entsprechen in vollem Umfang dieser Datenschutzerklärung. Wie die Betreiber dieser Sozialen Netzwerke mit den personenbezogenen Daten der Besucher der SVAOe-Seiten umgehen, lesen Sie bitte in deren Datenschutzerklärungen.

12. Ihre Rechte

In Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, sofern sie von uns erhoben und verarbeitet worden sind, haben Sie folgende Rechte:

  • Auskunft
    Ihnen steht das Recht auf Auskunft über die Art der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns zu.

  • Berichtigung
    Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und ggfs. die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

  • Löschung
    Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden im Einklang mit Artikel 17 DSGVO.

  • Einschränkung der Datenverarbeitung
    Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen besteht.

  • Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, unter den in Artikel 20 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen die Herausgabe der Sie betreffenden Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen.

  • Widerruf von Einwilligungen
    Sie haben das Recht, bei einer Verarbeitung, die auf einer Einwilligung beruht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

  • Beschwerde
    Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei:

    Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    Kurt-Schumacher-Allee 4
    20097 Hamburg

    Tel.:+49 40 42854-4040
    Fax:+49 40 42854-4000
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    oder an einer anderen nach Artikel 77 DSGVO vorgesehenen Stelle.

13. Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen oder Beanstandungen hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der SVAOe wenden:

Segler-Vereinigung Altona Oevelgönne e.V., Neumühlen 21, 22763 Hamburg,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

14. Mit gutem Willen für den Datenschutz

Wir versichern, dass wir mit aller Kraft für die Einhaltung dieser Datenschutzerklärung sorgen werden.

Hamburg, 31.5.2018

Dr. Stephan Lunau, Vorsitzender
Gerrit Rampendahl, 2. Vorsitzender
Monica E. Dennert, Schatzmeisterin

Die Otterndorf-Veranstaltung, meist im Juni eines jeden Jahres, ist eine Art Sommerfest der SVAOe mit sportlichem Charakter (wer es mag), oder auch ohne (wer dies vorzieht). Ausgewählt wird dazu ein von der Tide her geeignetes Wochenende im Frühsommer zwischen Nordseewoche und Kieler Woche, damit möglichst viele mitmachen können.Schulferien sollten auch noch nicht sein.Der Sinn ist, ein gemeinsames, fröhliches, zwangloses Fest zu feiern, an dem aber auch gesegelt wird.

Auf eine Organisation wird weitgehend verzichtet. Keine schriftliche Anmeldung, kein Meldegeld, keine Regattaleitung, kein organisiertes Festessen. Es gibt nur einen Obmann, der ein paar Vorbereitungen trifft und sonst nichts. Alles andere regelt sich durch Sportsgeist und Mitmachen.

 

 

Auch wenn "Otterndorf" mit einer Segelregatta verbunden ist, so sind natürlich die Motorbootfahrer auf der Strecke und auf dem Fest genau so gern gesehen, genau so wie diejenigen, die ganz ohne Boot kommen. Mitmachen und gesellig sein - das ist das Motiv für alle.

Wir freuen uns stets über Gäste!

Der Ablauf ist üblicherweise folgender:

Freitag Abend: Eintreffen derer, die Regatta segeln wollen, in Glückstadt
Sonnabend Morgen: Start zur Regatta Glückstadt - Otterndorf
Sonnabend Nachmittag/Abend: Gemeinschaftliches Grillen im Yachthafen Otterndorf
Sonntag: Regatta Otterndorf - Wedel

an einem Freitag im September: Preisverteilung mit Grillen im Hamburger Yachthafen in Wedel

Eine Ausschreibung für die Veranstaltung wird stets dem Heft 2 der SVAOe-Nachrichten beigefügt und ist auch nachfolgend aufzurufen (aktuell erst jeweils ab März).

Segelgeschichte erleben – und mitschreiben: Das SVAOe-Archiv

Trotz zweier Weltkriege verfügen wir über eine Fülle von Dokumenten seit unserer Gründung im Jahre 1905. Nicht jeder Verein hat dieses Glück. So befinden sich in unserem Clubhaus zum Beispiel eine vollständige Sammlung der SVAOe-Jahrbücher und -Nachrichtenblätter, ganze Ordner mit Dokumenten aus der Vereinsgeschichte, schöne alte Fotos und Fotoalben aus den ersten Jahren der SVAOe und eine große Auswahl jüngerer Bilder. Die ältesten Dokumente unseres Archivs datieren sogar vom Ende des 19. Jahrhunderts. Sie stammen vom „Modellsegel-Regatta-Verein von 1888“, der Vorgängerin unserer heutigen Modellabteilung.

Unsere Archiv-Arbeitsgruppe ist dabei, die Dokumente und Bilder zu sichten, systematisch zu ordnen und in Dateien zu erfassen. Das teilweise schon erreichte Ziel ist, unseren Mitgliedern und auch anderen Segelfreunden diese Unterlagen zugänglich zu machen und die Geschichte unseres Vereins zu bewahren.

Zahlreiche Mitglieder haben bereits zu unserem Archiv beigetragen und so Vereinsgeschichte „mitgeschrieben“. Unsere Bitte: Sehen Sie doch auch einmal nach, was Sie eventuell zu unserem Archiv beitragen können – zum Beispiel Fotos, Urkunden, Regattapreise, Briefe von ehemaligen Mitgliedern, Seefahrtsbücher und Segelscheine aus früheren Zeiten der SVAOe. Vielleicht sogar eine willkommene Gelegenheit, sich von eigenen Sammlungen oder Familienerbstücken zu entlasten und dabei zu wissen, dass für eine sorgfältige Aufbewahrung gesorgt wird.

Im Voraus ganz herzlichen Dank!

 

Der Ansprechpartner für das SVAOe-Archiv ist Volker Burrlein - mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier finden Sie die "Schubladen" und „Schubladen"- Nummern , in denen die historischen SVAOe-Dokumente, Ordner/Vorgänge/Schreiben//Fotos, im SVAOe-Archiv sortiert abgelegt worden sind.

Stand 04.02.2009

Schublade Nr.: Akte/ Vorgang:

0 Akte/ Vorgang sollte vernichtet werden

1 Die Geschichte von Oevelgönne

2 Segelvereine an der Elbe

3 Die Gründung der SVAOe

4 Die Geschichte des Clubhauses

5 Frühere Versammlungsstätten der SVAOe und Anderer

6 Bekannte Yachten in der SVAOe

7 Besondere Persönlichkeiten in der SVAOe

8 Funktionsträger in der SVAOe

9 Unsere Mitgliederkartei seit 1905, (bei den Modellseglern seit 1888)

10 Segelausbildung in der SVAOe

11 Unsere Jugendabteilung

12 Die Entwicklung der Jugendwanderkutter

13 Jüngstensegeln in der SVAOe

14 Die Juniorenabteilung

15 Die Altjunioren

16 Die SVAOe als Regatta- Ausrichter

17 Regatten und Regattapreisträger der SVAOe

18 Besondere Regatta-Preise und Pokale

19 Besondere Ehrungen und Geschenke für die SVAOe

20 Feste und Feiern der SVAOe

21 Besondere Törns und Langfahrten von SVAOe-Mitgliedern

22 Besonderes zum Thema Vereinsfinanzen

23 Künstler (Schriftsteller, Maler, Grafiker, Musiker etc. ) in der SVAOe

24 Segelunfälle in der SVAOe

25 Unsere Sammlung von SVAOe-Jahrbüchern und Nachrichtenblättern

26 Bilddokumente von 1905 (1888) bis heute, (Fotos, Filme, Videos)

27 Schriftwechsel mit anderen Vereinen/ Institutionen

28 Veröffentlichungen über die SVAOe

29 Weiteres, das in den Schubladen Nr. 0 bis 29 nicht erfasst worden ist.

30 Geschichte der SVAOe

31 Vorstandsprotokolle

32 Bücher & Literatur

33 Hafen Mühlenberg

34 Hafen Jollenhafen Alterufer (JHG)

35 Hafen Hamburger Yachthafen Wedel (HYG)

36 Hafen Eckernförde

37 Hafen Alter Yachthafen Hamburg

38 Zeitgeschichte-Allgemein

39 Revier Ostsee

40 Revier Nordsee

41 Revier Elbe

42 Revier Alster

43 Revier Mittelmeer

44 Revier Atlantik

45 Reviere Sonstige

46 Modellboot-Archiv ab 1888

Wir sind froh und stolz, dass immer wieder Menschen, Unternehmen und auch staatliche Stellen unsere Tätigkeiten für wertvoll halten und uns ihre Unterstützung zukommen lassen. Sie fördern damit unsere vielfältigen Aktivitäten, insbesondere natürlich unsere Jugendarbeit.

Einerseits sind da die Geld- und Sachspenden, die größtenteils aus unserem Mitgliederkreis kommen, z.B. anlässlich von Jubiläen oder weil gerade eine neue Genua für die "Scharhörn" benötigt wird. Die Spender tun das "für die gute Sache". Auf einer namentlichen Nennung bestehen sie selten. Trotzdem veröffentlichen wir eine Liste dieser Spender jährlich in unserem Nachrichtenheft.

Andererseits freuen wir uns sehr, dass es uns auch gelingt, Förderer von außerhalb, aus dem Geschäftsleben und aus öffentlichen Einrichtungen zu gewinnen. Sie hier zu aufzuführen, ist uns Pflicht und Selbstverständlichkeit.

HASPA LotterieSparen
Sparen, Gewinnen und Gutes tun: Diese Kombination ist bei den Hamburgern seit fast 60 Jahren beliebt. Mehr als 130.000 Haspa-Kunden spielen jeden Monat, nicht nur um zu gewinnen und zu sparen, sondern auch für einen guten Zweck. Ein Teil des Lospreises, der sogenannte Zweckertrag, kommt gemeinnützigen Institutionen zugute. Und die Haspa sorgt dafür, dass dieses Geld breit verteilt wird: Jährlich werden so bis zu 400 gemeinnützige Einrichtungen in und um Hamburg bedacht. Und auch die Jugendarbeit der SVAOe zählt seit Jahren zu den Begünstigten. So wurde im Jahre 2015 die Restaurierung des Kutters "Neumühlen" bezuschusst. Wir danken der HASPA!

Troncmittel
Die steuerlichen Einnahmen aus dem Tronc der Spielbanken werden jährlich für gemeinnützige Zwecke ausgeschüttet. Immer wieder wurde die SVAOe aus diesen Mitteln von der Hamburger Kulturbehörde gefördert und konnte dank dieser Unterstützung notwendige Neuanschaffungen von Ausrüstung und Booten für unsere Ausbildungsarbeit realisieren. Ein herzlicher Dank an die Kulturbehörde!

Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass im Jahre 2015 die Modernisierung unserer sanitären Anlagen im Clubhaus dank der Großzügigkeit eines unserer Mitglieder durchgeführt wurde. 

Und viele unserer Mitglieder, die wir an dieser Stelle überhaupt nicht alle würdigen können, fördern mit ihren Spenden regelmäßig unsere Arbeit. Wir danken ihnen allen herzlich!

Auch Mitglieder wollen einmal nachlesen, wie ihr Verein eigentlich organisiert ist.

  • Wer ist eigentlich der Vorstand und was sind seine Aufgaben?
  • Wer sind Obleute und was ihre Aufgabe? Wie wird wer gewählt?
  • Was ist der Haushaltsplan?
  • Wo bleibt das Vereinsvermögen, wenn sich die SVAOe einmal auflösen sollte?
  • Hat der Kommodore die letzte Entscheidung bei Streitigkeiten?

Es gibt immer Fragen, zu denen man eine Antwort haben möchte. Die finden Sie in unserer SATZUNG.

Was die Jugend und auch die Modellbootgruppe anbetrifft, so ist deren Organisation in einem Anhang zur Satzung geregelt.

Alles muss seine Ordnung haben. Hat es auch. Dennoch sind Änderungen manchmal notwendig oder erwünscht. Und darüber wird dann auf einer gesonderten Mitgliederversammlung mit 2/3-Mehrheit entschieden.

Dieser Grundlehrgang "Segeln für Erwachsene" (Späteinsteiger) ist für alle gedacht, die erst spät zum Segeln kommen. Oder auch für diejenigen, die nur verstehen wollen, was ihre Kinder daran finden. Oder für die, die auch mal mitreden wollen, wenn andere darüber fachsimpeln. Sie brauchen keinerlei Voraussetzungen, nur die Lust, etwas lernen zu wollen.

Der Kurs besteht aus einem Theorie-Teil in den Wintermonaten und einem Praxisteil in der Segelsaison.

Im Theorie-Teil vermitteln wir grundlegendes Wissen über Boote und Yachten, das Verhalten an Bord, Sicherheit, Schifffahrtsrecht, Wetterkunde, Theorie des Segelns, Gezeiten und ein wenig Navigation. Kein Führerschein, keine Prüfung, aber viele Kenntnisse! Ca. 12 Doppelstunden donnerstags von 20.00 – 21.30 Uhr im Clubhaus.

Im Praxisteil bieten wir 3 Doppelstunden Segelunterricht auf Jollen im Bootshafen Alsterufer.  Voraussetzung: Freischwimmerzeugnis.

Wer danach Lust gefunden hat, mehr und selbständig zu segeln, dem bieten wir folgende Möglichkeiten:

  • befristete Mitgliedschaft für das laufende Jahr ohne Aufnahmegebühr aber mit allen Rechten eines Vollmitglieds, also auch regelmäßige Teilnahme am Segelunterricht auf der Alster, Teilnahme an einem einwöchigen Ausbildungstörn auf einer Kielyacht auf der Ostsee sowie überhaupt am Clubleben.
  • unbefristete Vollmitgliedschaft
  • Teilnahme an unseren fortführenden Führerscheinkursen,  beginnend mit dem Sportbootführerschein-See

Interessenten wenden sich bitte an Thomas Lyssewski - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

Die SVAOe zählt mehrere Schiffe zu ihrem Vereinsinventar:

Für das Führen von Vereinsbooten hat der Vorstand eine Führerscheinregelung festgelegt.

29 Optis in der Jüngstenabteilung
1 RS Feva XL in der Jüngstenabteilung
5 420er in der Jugendabteilung
1 Pirat in der Jugendabteilung
2 C55 Kieljollen in der Jugendabteilung und im Erwachsenen-Segeln
2 Jugendwanderkutter in der Jugendabteilung
1 Albin Express in der Jugendabteilung
3 J24 in der Juniorenabteilung
1 Motor-(Tucker-)boot zur allgemeinen Nutzung
7 Begleit- / Übersetzboote

in der Jüngsten-und Jugendabteilung und in Eckernförde

 

In den früheren Jahren wurde international in den A-Klassen, M-Klassen und in den Klassen der 10-rater gesegelt. Es existieren noch mehrere Schiffe und es wird versucht diese Schiffe zu erhalten um ev. auch weiterhin mit diesen frei segelnden Modellen Regatten zu segeln. 

In der Neuzeit wird vornehmlich in folgenden Klassen gesegelt:    

Minicupper

Länge: 1,30 m. Wird als Einheitsklasse gesegelt.

Das 1:10 Modell des 1984´er Admiralscuppers „Container“ misst eine Breite von 0,42 m und hat ein Gewicht von Minimum 8 Kg. Es kann bei mehr Wind Innenballast gefahren werden. Rumpf und Deck vom Bootsbauer fertig. Kiel, Ruder, Rigg und Fernsteuerung dürfen selbst installiert werden. Alle Maße sind vorgegeben und mit äußerst geringem Spielraum versehen. Segel müßen gekauft werden. So ist eine strikte Einheitsklasse gewährleistet. Die Segler segeln überwiegend selbst große Boote und sind häufig aktive Regattasegler. Daher wird diese Klasse im Winter gesegelt.

M-Boot

Länge: 1,30m. Internationale Konstruktionsklasse.

Sehr hohes Niveau sowohl beim Bau als auch beim Segeln. Etwas für Experten in der Modellbauszene.

Die Internationale 1 Meter Klasse (IOM)

Länge: 1,00m. Reine Konstruktionsklasse, mit großer internationaler Verbreitung.

Eigene Klassenvereinigung. Ist für den ambitionierten Modellbauer eine echte Herausforderung. Je nach Wind können drei unterschiedliche Riggs gesegelt werden. Es gibt nahezu jedes Jahr Neukonstruktionen. Diese Klasse findet bei „großen“ Seglern immer mehr Freunde.

AC 60

Länge: 60 cm. Das Westentaschen–Regattaboot von Kyosho.

Nahezu fertig kann es im Modellbauladen erworben werden. Eine bekannte Hamburger Firma bietet ein Tuning an. Man kann sich ein eigenes Logo herstellen lassen. Es gibt jeden Winter eine deutsche Meisterschaft. Das Boot ist bei Seglern beliebt, weil man es gut am Wochenende mit an Bord nehmen kann.

Seawind

Länge: 0,98 m. Wird als Einheitsklasse gesegelt.

Nachbildung eines VOR Racers als Baukastenmodel von Kyosho. Erfreut sich wachsender Beliebtheit unter Seglern, weil es mit den Detailausbildungen hübsch anzusehen ist und ordentlich segelt.

Micro Magic

Länge: 53 cm. Wird als Einheitsklasse gesegelt.

Die Micro Magic (Kurzform "MM") erblickte Anfang 1998 als Bausatz der Fa. Graupner das Licht der Welt. Ab 2001 führte das kleine Modell zur Entstehung einer eigenen Klassengemeinschaft und mit Stand 2013 gibt es inzwischen Klassenaktivitäten in rund 20 Ländern. Jedes Jahr findet eine Europameisterschaft statt.

Die deutsche Rangliste Februar 2013 umfasst 259 Teilnehmer aus dem ganzem Land. Da das Boot mit seinen Abmessungen von 53cm LüA und 100cm Kiel bis Top gut zum Transport geeignet ist, wird es bei Seglern an Nord- und Ostsee immer beliebter. Seit ca. 3 Jahren bildet sich im Norden eine kleine „Hochburg“. In vielen deutschen und dänischen Urlaubshäfen werden in der letzten Zeit schon Regatten des kleinen, gut segelnden Bootes organisiert.

Während International strikt nach dem  Baukasten Standard gesegelt wird, sind in Deutschland schwerere Kiele erlaubt. Damit eignet sich das Modell auch für Starkwind.

RC Laser

Länge: 1,06 m. Wird als Einheitsklasse gesegelt.

Ebenso wie beim großen Vorbild handelt es sich beim Laser um eine One-Design-Regattaklasse, die es bereits seit 1995 in den USA gibt. Regatten werden seither dort sehr aktiv gesegelt. Das Modell im Maßsteb 1:4 hat sich über den ganzen Globus verbreitet, so dass weltweit einige tausend RC Laser segeln. In Europa existiert die größte Flotte in Großbritannien. In Deutschland ist die Klasse noch im Aufbau. Es gibt aber schon knapp 100 Segler. In der SVAOe konnten wir beim Tannenbaum 2013 die ersten Laser begrüßen.

Der Laser wird komplett montiert geliefert und so ist kein aufwendiges Basteln notwendig. Wie beim großen Boot muss mann nur auftakeln, Ruder und (hier) Kiel einstecken und die Batterien anschalten. Dann kann das RC-Segelvergnügen losgehen.

Als praktisches Zubehör gibt es eine gepolsterte Transporttasche, in die wirklich alles hineinpasst, was man für den funkgesteuerten Laser braucht: Bootsrumpf, Kiel, Ruder, Mast, Großbaum, Segel (es gibt 4 verschiedene Größen) und auch die Fernsteuerung.

Somit ist das Boot absolut mitnahmetauglich für den Sommer auf dem großen Boot.

Mit dem A-Rigg misst das 4,5 kg schwere Modellboot vom Kiel zur Mastspitze stolze 2,16 m.

Kaufen kann man das komplette Modell ab 565,00 € bei http://www.sail-laser.de/boote/rc-laser.html

Allgemeines zur Modellbootabteilung der SVAOe

Schon seit 1888 gibt es den „Modellsegel-Regatta-Verein“ in Oevelgönne. Also genau 17 Jahre länger als die SVAOe. Im Jahr 1933 schloss man sich zusammen und fortan wurden die Aktivitäten in der Modellsegelabteilung der SVAOe gebündelt.

Klassisch, ja legendär sind die Regatten mit frei segelnden Booten quer über die Elbe. Das wohl größte Boot soll bei 2,80m Länge etwa 50 kg Bleiballast gefahren haben. In den 50er Jahren lebte die Abteilung wieder auf und in verschiedenen Klassen wurden national und auch international beachtliche Erfolge gefeiert.

Das erfolgreichste Boot war sicherlich die „Peter Pim“, eine A-Klasse Yacht mit 153 cm Wasserlinienlänge, die unter den Gebrüdern Pollähn in den 70´er Jahren alle berühmten Preise in England gewinnen konnte.

Im Zeitalter der Elektronik sind nun die ferngesteuerten Yachten das Maß der Dinge. Gesegelt wird in verschiedenen Klassen. (Siehe unter gesegelte Klassen)  Für die verschiedenen Klassen richtet die SVAOe Ranglistenregatten im Jahr aus. Mehrere Mitglieder segeln aktiv in den deutschen Ranglisten. 

 

© 2009 - 2018   SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum