album22.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
mail@svaoe.de



Ausbildung / Funkscheine

seefunk1Auf Küsten- und Seegewässern gibt es kaum noch ein Sportboot ohne Seefunkanlage (Seefunkstelle). Diese Ausrüstung dient vorwiegend der Sicherheit in der Schifffahrt sowie der Kommunikation mit anderen Schiffen/Yachten oder der Schifffahrt dienenden Einrichtungen (z.B. Schleusen, Verkehrszentralen). Eine Seefunkanlage darf nur mit einem für diese Anlage geforderten Befähigungszeugnis betrieben werden.

Seit 2005 besteht nach der Sportseeschifferscheinverordnung die Pflicht, dass die Schiffsführer entsprechend der funktechnischen Ausrüstung der Yacht ihre Qualifikation durch den Besitz des entsprechenden Funkbetriebszeugnisses nachweisen müssen.

Der Besitz der Funkbetriebszeugnisse „Beschränkt Gültiges Funkbetriebszeugnis“ (SRC) und „Allgemeines Funkbetriebszeugnis“ (LRC) ist für Schiffsführer nur dann erforderlich, wenn eine entsprechende GMDSS-fähige Funkanlage an Bord ist. Solange nur eine (herkömmliche) Sprechfunkanlage betrieben wird, kann mit einem Sprechfunkzeugnis weiterhin uneingeschränkt am Sprechfunk teilgenommen werden.

Nachdem mehrere Übergangsregelungen ausgelaufen sind, werden festgestellte Verstöße gegen diese Pflicht als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld in Höhe von € 150,00 geahndet.

Es ist daher dringend zu empfehlen, dass jeder Schiffseigner und jeder, der mindestens gelegentlich ein Schiff führt, mithin jeder, der einen Bootsführerschein besitzt, ebenfalls ein Funkbetriebszeugnis erwirbt. Für die Fahrt auf unseren küstennahen Revieren reicht i.a. das Short Range Certificate (SRC) aus.

Ein Handy ist kein Ersatz für eine Seefunkanlage!

Die SVAOe veranstaltet für ihre Mitglieder im Clubhaus Funkbetriebslehrgänge für das SRC in Zusammenarbeit mit einer professionellen Schule zu günstigen Konditionen. Ein Kurs kommt zustande, wenn sich ca. 8-12 Interessenten zusammenfinden. Das ist z.Zt. ca. 2 mal im Winterhalbjahr der Fall. Die anschließende Prüfung findet vor dem Prüfungsausschuss Hamburg statt.

Wenn Sie noch ein altes Funkzeugnis haben und nicht wissen, ob es noch gültig ist, sehen Sie in dieser Übersicht nach.

Wenn Sie einen Kurs belegen wollen, laden Sie sich das Formular Anmeldung Pyro-Funk-Sicherheit 2016 aus dem Downloadbereich/Ausbildung herunter und melden sich im Herbst eines Jahres an.

Wer früher mal ein Funkzeugnis gemacht hat und

  • nicht weiß, ob es heute noch gültig ist oder
  • ein neues Funkgerät erworben hat

der kann in folgender Tabelle icon Übersicht Funkzeugnisse nachsehen, was er mit seinem alten Funkzeugnis anfangen kann.

 

© 2009 - 2017   SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.