album37.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
mail@svaoe.de



10.8.2017 Webredaktion

Wir befinden uns noch in der Segelsaison und einige von uns sind von ihrem alljährlichen Sommertörn gar nicht zurück. Doch der nächste Winter guckt schon erwartungsvoll um die Ecke. Zeit, Wissen zu vertiefen, Führerscheine zu erwerben, das Funkzeugnis endlich mal nachzuholen? Die SVAOe bietet vielfältige Möglichkeiten, den Winter sinnvoll segelaffin zu verbringen, ohne mit dem Boot die trockene Halle verlassen zu müssen. Und wer sich überhaupt erst auf das erste eigene Boot vorbereitet, ist gleich doppelt willkommen.

Wir führen im Winterhalbjahr 2017/2018 beginnend ab November und endend ca. im April 2018 folgende vorbereitenden Führerscheinkurse durch:

  • Sportsegelschein SPOSS ab 14 Jahren. Kein amtlicher Schein, sondern ein verbandsinterner Befähigungsnachweis, quasi der "Segelgrundschein" und Voraussetzung, um eigenverantwortlich SVAOe-Jollen auf der Alster oder anderen Binnenrevieren zu bewegen.
  • SpoboSee Sportbootführerschein See ab 16 Jahren als amtlicher Standardschein zum Führen von Yachten auf deutschen Seeschiffahrtsstraßen innerhalb der 3sm-Zone, dabei zwingend vorgeschrieben ab einer Motorleistung von 15 PS.
  • SKS Sportküstenschifferschein ab 16 Jahren, aufbauend auf den SpoboSee + nachgewiesene 300 sm in Küstengewässern. Weiterführender amtlich anerkannter und empfohlener Führerschein für Yachten in deutschen und internationalen Küstengewässern bis 12 sm von der Küstenlinie. Voraussetzung ist der vorherige Erwerb des Sportbootführerscheines See.
    Das Wissen dieses Scheines wird zum Beispiel benötigt, um Yachten in Tidenrevieren wie der Deutschen Bucht sicher navigieren zu können - hierfür reicht der Stoff des SpoboSee nicht aus.
  • SSS Sportseeschifferschein ab 16 Jahren, aufbauend auf den SpoboSee + 1.000 sm als Wachführer oder dessen Vertreter in küstennahen Seegewässern. Er ist empfohlen für internationale küstennahe Seegebiete bis 30sm von der Festlandsküste, dabei Ostsee, Nordsee und weitere Randmeere vollständig abdeckend.

Ergänzend bieten wir auch in diesem Winter einen Kurs zum UKW Sprechfunkzeugnis SRC Short Range Certificate an. Das SRC ist verpflichtend erforderlich für Skipper einer Segelyacht auf deutschen Seegewässern, welche mit einem UKW Seefunkgerät ausgestattet ist. Es ist international anerkannt und kann ab 15 Jahren abgelegt werden.
Weiterhin ist zum Erwerb und das Mitführen von Seenotsignalmitteln wie Fallschirmraketen und Handfackeln der Fachkundenachweises (FKN) für Seenotsignalmittel nach dem Sprengstoffrecht erforderlich. Wir bieten den Kurs im Rahmen unseres SpoboSee-Kurses an; er kann auch separat besucht werden. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 16 Jahren und der Besitz eines amtlichen Sportbootführerscheines.

Unabhängig von gesetzlichen Vorschriften setzt auch die SVAOe für das Führen vereinseigener Boote je nach Fahrtgebiet und Einsatzzweck bestimmte Führerscheine voraus; gleiches gilt für Vercharterer. Auch die erste eigene Yacht wird faktisch einen amtlichen Führerschein erfordern. Denn auch wenn sie mit weniger als 15 PS motorisiert ist, soll sie doch sicherlich versichert werden und spätestens der Versicherer wird sich für Ihren SpoboSee interessieren. Denken Sie bei Ihren Plänen für die Saison 2018 daher frühzeitig daran, im Winter vorbereitende Führerscheinkurse zu belegen.

Hier finden Sie die Anmeldung für die Führerscheinkurse und die Interessenbekundung für weitere Kurse.

Für die Führerscheinkurse gibt es einen Informationsabend am Montag, den 30. Oktober ab 19.00 Uhr im Clubhaus. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor - wir freuen uns auf Ihr Interesse.

Verbindliche Kurstermine und vertiefende Informationen sowie Kursgebühren finden Sie in Kürze auch auf hier auf unserer Homepage.

Andreas Gustafsson
Vorsitzender des Ausschusses für Navigation und Fahrtensegeln

 

© 2009 - 2017   SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.